Transoesophageale Echokardiographie - TEE-Kurs
Dieser Kurs ist von der Ärztekammer Berlin anerkannt und mit 20 Fortbildungspunkten zertifiziert.

7. Dezember 2019

09:00 - 09:15
Begrüßung
Dr. med. Evelin Lieback
09:15 - 10:00
Einführung in die TEE (Vorteile des TEE gegenüber dem TTE, Aufklärung und Vorbereitung des Patienten, apparative Ausrüstung Kontraindikationen, Komplikationen)
Dr. med. Evelin Lieback
10:00 - 11:00
Anlottechnik, horizontale, vertikale und multiplane Schnittebenen, Limitationen, Fallstricke
PD Dr. med. Michael Gräfe
11:00 - 11:30
Kaffeepause
11:30 - 13:00
Praktische Übung
13:00 - 14:00
Mittagspause
14:00 - 14:45
Stellenwert des TEE bei Klappenstenosen
PD Dr. med. Stephan Götze
14:45 - 15:30
Stellenwert des TEE bei Klappeninsuffizienzen
Dr. med. Evelin Lieback
15:30 - 16:00
Kaffeepause
16:00 - 16:45
Transösophageale Echokardiographie zur Steuerung komplexer Interventionen im Katheterlabor
Dr. med. Michael Neuss
16:45 - 18:30
Praktische Übung

8. Dezember 2019

09:00 - 10:00
TEE bei Erkrankungen der Aorta
Dr. med. Evelin Lieback
10:00 - 11:00
Kardiale Emboliequellen (Thromben, Tumore, Vegetationen),TEE bei Vorhofflimmern
Prof. Dr. med. Michael Dandel
11:00 - 11:30
Kaffeepause
11:30 - 13:00
Praktische Übung
13:00 - 14:00
Mittagspause
14:00 - 14:45
Welche Information bringt das TEE bei Klappenprothesen
Dr. med. Evelin Lieback
14:45 - 15:30
Shuntvitien unter besonderer Berücksichtigung des ASD
PD Dr. med. Michael Gräfe
15:30 - 16:15
Stellenwert der 3D TEE
PD Dr. med. Michael Gräfe
16:15 - 17:00
Peri- und intraoperatives TEE (Beurteilung der Herzfunktion, Myokardischämie, Beurteilung der MKR)
Dr. med. Evelin Lieback
17:00 - 17:15
Vergabe der DEGUM Zertifikate